Skip to main content

Top 10 Vorteile von Schrittzählern und Fitness Trackern

wozu-activity-tracker-vorteile

Es besteht kein Zweifel, dass Inaktivität zu einer Reihe von gesundheitlichen und persönlichen Problemen führen kann. Dazu zählen Gewichtszunahme, Entstehung von chronischen und akuten Erkrankungen und Produktivitätsverlust in der Schule, der Arbeit sowie im täglichen Leben.

Im Gegensatz kann kontinuierliche Aktivität diese Probleme verhindern und sogar viele dieser Probleme abschaffen. Regelmäßige Bewegung, sei es durch Gehen, Laufen oder einfach nur durch Sitzübungen im Büro, kann dir helfen deine allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Fitness Tracker oder Schrittzähler sind ein beliebter Weg um sich einen Überblick über die eigenen Fortschritte zu verschaffen. Je nach Tracker kann der Anwender die Anzahl der gemachten Schritte verfolgen, verbrauchte Kalorien überwachen, die zurückgelegte Strecke messen und sogar die Herzfrequenz und den Schlaf analysieren. Einige Modelle bieten sogar GPS-Tracking an, damit können die zurückgelegte Distanz und das Tempo sehr genau gemessen werden.

Hier sind die 10 größten Gesundheitsvorteile von Fitnesstrackern und Schrittzählern:

Eigenverantwortung

Falls die App, die du mit deinem Fitness-Tracker keine Social-Media-Anbindung nutzt, bist du die einzige Person, mit der du wirklich im Wettbewerb stehst! Fitness-Tracker verfolgen deine Ziele und Fortschritte, motivieren dich mehr Schritte zu gehen als gestern, schneller zu laufen als beim letzen Training; die maximale Herzfrequenz nur ein wenig länger beim intensiven Intervall-Training zu halten und mehr. Die Forschung zeigt, dass das Tragen eines Fitness-Trackers - auch wenn es nur ein einfacher Schrittzähler ist – das Aktivitätsniveau des Benutzers um bis zu 30% erhöhen!

Individuell zugeschnittene Ziele

Vielleicht bist du in dieser Saison 5.000m Läufer und hast dir zum Ziel gesetzt die 10.000er-Marke zu knacken und schließlich in die Halbmarathon-Szene einzutreten? Vielleicht war der längste Lauf seit deinem Hochschulabschluss ein Spaziergang durch die Nachbarschaft. So oder so, viele Fitness-Tracker liefern dir Trainings-Tipps für realistische Ziele, die dir selbst setzen kannst. Selbstverständlich macht es Sinn vor der Halbmarathonlauf einen 5.000m und 10.000m Lauf zu trainieren. Wenn du dir zum Ziel setzt 5.000m zu laufen, weil du bisher nur die Sofakissen platt gesessen hast, kannst du auf viele der sogenannten Couch-to-5k Programme zurückgreifen in 2-3 Monaten kannst du die 5.000 Meter laufen!

Alleine für dich!

Seien wir ehrlich; Viele von uns tragen eine Menge an Verunsicherung mit sich rum, wenn es darum geht sich endlich in einem Fitness Studio anzumelden. Egal ob du regelmäßig trainierst oder nicht, der Gang ins Fitnessstudio kann für viele von uns nervenaufreibend sein. „Mache ich die Übung vielleicht falsch? Beobachten mich die anderen? Werden sie über mich lachen?“. All diese und andere Fragen spuken vielen von uns im Kopf herum.

Fitness-Tracker hingegen sind eine "Krücke" - nicht im schlechten Sinne, sondern in dem Sinne, dass man sich auf sie verlassen und sich sicher sein kann, ganz für sich selbst zu trainieren. Egal ob du dich entscheidest zu Hause, im Park oder im Fitnessstudio zu trainieren, der Fitness-Tracker und die Gewissheit darüber wo du dich in Bezug auf deine Ziele befindest, können als hervorragendes Mittel dienen, dich zu fokussieren und nicht von diesen Hirngespinsten ablenken zu lassen.

Finanzielle Vorteile

Viele Modelle kosten über €100. Für viele, kann das überzogen wirken, da man als Gegenleistung nur ein kleines Armband erhält, das man sich um das Handgelenk bindet um irgendwelche Informationen abzulesen. Darüber hinaus wissen die meisten Athleten, wie sie sich motivieren müssen. Aber der Motivationsfaktor ist nur einer der Vorteile. Wenn du bereit bist das Geld dafür auszugeben, wirst du die sehr wahrscheinlich sehr schnell erkennen, wie du ermittelten Daten zu deinem Vorteil nutzen und deine Trainingsergebnisse dadurch verbessern kannst.

Werkzeug zur Gewichtsreduzierung

Während du damit beschäftigt bist deine persönlichen Rekorde zu schlagen und aufrecht zu erhalten, wirst du eventuell nicht einmal bemerken welche Gewinne (oder auch Verluste) du in Bezug auf dein Gewicht erreichst.

Wie auch immer – der Überblick über das eigene Aktivitätslevel, die zu überprüfen, ob du im richtigen Herzfrequenzbereich trainierst und das eigene Gewicht mit dem Gewicht vor einigen Wochen zu vergleichen, kann dir sagen, ob du dich auf dem richtigen Weg zum Wunschgewicht befindest oder nicht.

Gruppendynamik

Während die eigene Motivation ohne Zweifel ein Schlüsselfaktor für körperlichen Aktivität ist, genießen viele Menschen es auch ihre Tätigkeiten in sozialen Medien öffentlich zu machen - und viele Fitnessstracker-Apps unterstützen die Verbindung zu anderen Fitnesstrackern in deiner Gegend. Im Nu werden dadurch kleinere Trainingsgruppen und lokale Challenges geschaffen.

Anreize für Aktivität am Arbeitsplatz

Fitness ist nicht mehr nur ein individuelles Hobby. Unternehmen versuchen immer öfter ihre Angestellten zu ermutigen einen gesunden Lebensstil zu pflegen und schaffen dafür immer mehr Anreize.

Ein relativ bekanntes Unternehmen aus dem Softwareumfeld übernimmt beispielsweise die Kosten ihrer Angestellten für den Kauf eines Fitnesstrackers, sobald diese eine Million Schritte gelaufen sind. Viele der Mitarbeiter nutzten deshalb jede freie Minute für einen kurzen Spaziergang aus und nahmen die Treppen statt den Aufzug. Ein anderes Beispiel ist eine Versicherungsgesellschaft, die jeden Angestellten 1€ extra per Tag bezahlt, sobald diese eine bestimmte Schrittzahl überschritten haben,

Denn diese Unternehmen haben folgenden Zusammenhang erkannt: Gesündere Angestellte führen zu Kosteneinsparungen und körperliche Aktivität fördert die Gesundheit und hilft Stress abzubauen!

Enorme Vielfalt

Da es eine Vielzahl von Modellen mit unterschiedlichen Funktionen auf dem Markt gibt, kann ein Interessent sich einen Fitness Tracker leicht danach aussuchen, welche Features er am meisten benutzen möchte. Ein GPS-Tracker ist für denjenigen, der seine Wanderstrecke in- und auswendig kennt, vielleicht nicht notwendig. Gleiches gilt für die Pulsmessung, wenn du vielleicht schon einen Brustgurt zur Pulsmessung hast. Um dir die Auswahl zu erleichtern haben wir alle Schrittzähler in Kategorien unterteilt und stellen die wichtigsten Funktionen in unseren Vergleichstabellen strukturiert gegenüber.

Alles in Einem

Sobald du dir sicher bist, welche Funktionen dein Fitness Tracker haben soll, kann es losgehen. Es besteht keine Notwendigkeit, die Daten zur Auswertung in eine App oder Tabelle zu übertragen; die meisten Tracker werden automatisch über Bluetooth mit deinem Handy synchronisiert

Falls nicht, bieten einige Tracker die Möglichkeit, die Daten via USB auf den Computer hochzuladen.

Nächtliches Laden oder vorübergehendes Laden, während der Tracker mit dem Laptop verbunden ist, ist für viele Modelle ausreichend um den ganzen Tag durchzuhalten!

Inklusive Schlafüberwachung

In der Vergangenehit konnte man seine Schlafqualität nur an Drähten angeschlossen in einem Labor untersuchen lassen. So konnte festgestellt werden, ob gerade eine REM oder Non-REM-Schlafphase vorlag.

Heutzutage können viele Fitness Tracker auch die Qualität des Schlafes bestimmen. Die Grundlage der Messung ist dabei die Bewegung während des Schlafes. Der Schlaf ist eine bestimmende Komponente in deiner Gesundheit und mindestens 3 volle Schlafzyklen in einer Nacht sind von zentraler Bedeutung für die Aufrechterhaltung der Energie, die du im Laufe des Tages benötigst und deinem Gehirn genügend Zeit zu geben, um die Eindrücke des Vortags zu speichern und zu verarbeiten!


Ähnliche Beiträge