Skip to main content

Was ist ein Schrittzähler?


fitbit-schrittzaehler-clip2
jawbone-up3-schrittzaehler-armband
polar-v800-überblick

Was sind Schrittzähler und wozu brauche ich einen?


Fitness Tracker sind mittlerweile Trendprodukte und jedes Jahr zeigen Hersteller wie Polar, Omron, Garmin, Jawbone, Silva und Samsung Ihre neuen Wunderwerke auf den weltweit führenden Messen. Dieser Trend steht wohl erst am Anfang und mittlerweile nehmen viele dieser sogenannten Wearables eine Verbindung zu einem Smartphone auf und nutzen dessen Rechenkapazitäten bei der Analyse und Auswertung von Daten. Weiterhin ermöglichen die Fortschritte in der Akkutechnik die Integration von immer kleineren Akkus.

Doch sie sind weit mehr als nur eine Trenderscheinung, denn sie bilden einen wichtigen Fortschritt in Sachen Sport und Fitness. Denn Gesundheit geht immer einher mit ausreichend Bewegung und der Trend unserer Zeit lautet „Aktiv und mit mehr Bewegung durchs Leben gehen“.

Denn der menschliche Körper ist eher für Bewegung als für ausschließlich sitzende Tätigkeiten ausgelegt. Mit ausreichend Bewegung fällt es leichter den Arbeitsalltag besser zu bewältigen und sich insgesamt wohler zu fühlen.

Motivation

Wohlbefinden, Gesundheit und Fitness sind unweigerlich mit ausreichender Aktivität verbunden. Ein Schrittzähler hilft dir dabei, diese Tatsache nicht aus den Augen zu verlieren und liefert dir die Motivation auch die letzten Schritte zum Erreichen des Tagesziels zu gehen.

Leider ist die heutige Lebensweise nämlich von chronischen Bewegungsmangel gekennzeichnet. Was zur Folge hat, dass Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt und Diabetes zunehmen. Und auch als Ausgleich zum Stressabbau fehlt es vielen an Bewegung. Es ist also wichtig den Tag aktiv zu gestalten. Genau dabei helfen dir Fitness Armbänder und Schrittzähler. Du wirst also dazu motiviert die Treppe anstelle des Aufzugs zu nehmen und kleinere Strecken zu Fuß zu gehen. Weiterhin helfen Fitnesstracker dabei Körperfett abzubauen und Kalorien zu verbrennen oder sich für den nächsten Marathon vorzubereiten.

Es ist daher nicht so wichtig ob du einfach überprüfen möchtest, ob du dein tägliches Aktivitätspensum einhältst oder den Schrittzähler dafür benutzt um deine Leistung im sportlichen Bereich zu verbessern. Daher ist es egal, ob du deinen Schrittzähler für den Einstieg nutzt, um deine Fitness zu verbessern oder als ambitionierter Sportler deine Trainingsergebnisse steigern und protokollieren willst. Da es grundsätzlich sinnvoll ist sich ein Bild über sein tägliches Bewegungspensum zu verschaffen.

Mehr als nur Schritte zählen - Funktionen en masse


Natürlich verfügen heutige Activity Tracker in der Regel über mehr Funktionen als die reine Schrittzahlaufzeichnung. Standardmäßig wird der Kalorienverbrauch mitberechnet und die zurückgelegte Distanz aufgezeichnet.

Ausgereifte Modelle verfügen über Funktionen wie Pulsmessung (mit und ohne Brustgurt), Schlafanalyse, Schlafphasenwecker und Inaktivitätsüberwachung. Darüber hinaus  bieten sie ausgereifte Zielüberwachungsoptionen und Trainingsprogramme in Kombination mit zusätzlich erhältlichen Apps.

funktionen

Schrittzähler bieten heute deutlich mehr Funktionen als nur die Berechnung der Schrittlänge. In Kombination mit Apps und der Rechenleistung von Smartphones, Clouddiensten oder dem PC tracken analysieren eine Vielzahl von Daten.

Dies funktioniert u. a. mit Hilfe von diversen elektrischen, optischen und bioelektrischen Sensoren sowie über eine Verbindung zum PC oder zum Smartphone zum Beispiel über Bluetooth.

Aufgrund der vielfältigen Zusatzfunktionen und der Zusammenarbeit mit Apps verschaffen sie dir einen wertvollen Überblick über die geleistete Aktivität und können somit ohne Übertreibung als Personaltrainer zum Mitnehmen bezeichnet werden. Denn wurden sie einmal mit persönlichen Daten wie Alter, Gewicht und Geschlecht gefüttert, können sie auch dabei helfen individuelle Trainingseinheiten zu gestalten und neue Ziele zu setzen. Mit integriertem GPS besteht sogar die Möglichkeit, die Strecke via Internet auf einer Map zu markieren.

Typen von Schrittzählern

Die Einfachen – Pedometer Clips


Vertreter dieses Typs können häufig sogar in der Tasche getragen werden und eignen sich für dich sofern du nicht gerne ein Armband oder eine Uhr tragen möchtest. Weiterhin kannst du sie an deiner Socke oder an einem Band um den Hals tragen. Modelle mit 3-achsigen Bewegungssensor arbeiten präziser als 2-achsige. Stark in diesem Bereich vertretet sind zum Beispiel die Hersteller Omron und Silva. Aber auch Hersteller wie Fitbit und andere bieten Clip-Versionen an.

omron-schrittzaehler2

Der Allrounder – Die Fitnessuhr


Diese modernen Sportuhren informieren nicht nur über die zurückgelegte Schrittzahl und Distanz sondern bieten i. d. R. noch Funktionen wie Pulsmessung und/ oder Herzfrequenzmessung.

schrittzaehler-uhr-synchronisieren

Über eine Smartphoneverbindung, häufig über Bluetooth, können alle relevanten Daten direkt auf das Smartphone übermittelt und dort mit Hilfe von Apps analysiert und der Trainingsfortschritt festgehalten werden. Für einige dieser Uhren gibt es bereits eine große Auswahl an Fitness-Apps.

Einige Hersteller gehen noch weiter und bieten Schlafanalysefunktionen und sogar Schlafphasenwecker, die den Benutzer in einem bestimmten Zeitraum in einer „Leicht-„Schlafphase wecke und somit für ein sanftes und erholtes Aufwachen sorgen. Denn wird man in einer Tiefschlafphase geweckt fühlt man sich häufig matt und unausgeruht.

In diesem Bereich spielen neben den Modellen der üblichen Verdächtigen (Polar, Sigma, Garmin und Fitbit) unter anderem auch die Modelle des Herstellers Whitings mit seiner edel anmutenden Whitings Activité-Serie und die Firma TomTom eine große Rolle.

Unauffällig, aber smart - Das Schrittzähler Armband


Gerade bei der Armband-Variante gibt es unterschiedliche Modelle. Es gibt Modelle mit einem kleinen Display für den gesundheitsbewussten Alltagsmensch, der z. B. sein Bewegungsmuster im beruflichen Alltag ein Stück weit optimieren möchte.

Und es gibt Modelle mit einem größeren Display für aktive Sportler, an dem sich alle Daten in Echtzeit ablesen lassen. Hier sind vor allem die Modelle von Fitbit, Polar und Garmin zu erwähnen.

Das Accessoire - Armband in Schmuckform

polar-loop-2-Front
jawbone-up3-schrittzaehler-armband
jawbone-up2-schrittzaehler-armband

Geht es darum, den Tagesablauf etwas dynamischer zu gestalten, kommen Fitness-Armbänder ohne Display infrage. Sie speichern beispielsweise die tägliche Schrittzahl und den Kalorienverbrauch. Dabei sehen sie wie ein schmuckes Armband aus. Mit einem Smartphone verbunden, lassen sich die Daten abends auswerten oder über den Tag hinweg beobachten. Ein beliebter Vertreter dieser Kategorie ist das Jawbone Up 3, der mit allen Apple und iOs-Smartphones kompatible ist und viele Features mit sich bringt.

Für sportliche Smartphone-Fans – Die Fitness-App

runtastic-schrittzaehler-app-anaylse
runtastic-schrittzaehler-app-lauf
runtastic-schrittzaehler-app-diagnose


Auch Apps bieten dir die Möglichkeit deine Tagesaktivitäten aufzuzeichnen und dein Bewegungspensum zu kontrollieren. So lässt sich der ständige Hosentaschenbegleiter auch problemlos nutzen um deine Schritte zu zählen. Eine beliebte App ist die kostenlose Runtastic Pedometer App aus dem Hause Runtastic. Sie bietet dir bereits die Basisfunktionen Schrittzahl-, Geschwindigkeits- und km-Zähler. Für einige Euro kannst du sogar die Pro-Version erwerben und zusätzlich deinen Kalorienverbrauch und die Schrittfrequenz berechnen lassen.


Ähnliche Beiträge